Mutter- Kind-Pass Beratung in der 18.-22. Schwangerschaftswoche

Jede schwangere Frau hat die Möglichkeit zwischen der 18.-22. Schwangerschaftswoche eine Hebamme zu einem Beratungsgespräch aufzusuchen. Die Beratung beinhaltet wichtige Themen rund um Schwangerschaft, Geburt, Geburtsort, Geburtsvorbereitung, Wochenbett, Stillen. Themen also, die bei den ärztlichen Untersuchungen oft zu kurz kommen, aber wichtige gesundheitsförderliche Aspekte beinhalten.

Das Gespräch dauert 60 Minuten.

Die Mutter-Kind-Pass Beratung ist eine Kassenleistung. Jede von uns hat einen Kassenvertrag dafür und somit können wir direkt mit Ihrer Sozialversicherung abrechnen.

Die Beratung bei der Hebamme ist völlig unabhängig von den anderen Untersuchungen beim Arzt.

Wir freuen uns über eine Terminvereinbarung mit Ihnen!

Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft

Zusätzlich zu den Untersuchungen, die Sie bei Ihrer GynäkologIn durchführen lassen, besteht auch die Möglichkeit der Betreuung durch eine Hebamme.

Wir führen Untersuchungen, wie beispielsweise Blutdruck- und Gewichtskontrollen, Lagekontrolle des Kindes, durch und beraten zu allen anfallenden Fragen und Themen.

Solche Themen können sein:

  • Unterstützung bei Schwangerschaftsbeschwerden
  • Fragen zu Untersuchungsergebnissen
  • Fragen zur Geburt und die Zeit danach, sowie zum Stillen
  • Ernährungsberatung für alle Phasen der Schwangerschaft
  • Beratung zu Vorbereitungen und Anschaffungen für das Baby

 

Bei Risikoschwangerschaften erfolgt die Betreuung gemeinsam mit der betreuenden ÄrztIn.

Wir stehen für weitere Informationen und Terminanfragen gerne zur Verfügung.

Kosten: 60,00€ pro Stunde (in manchen Fällen übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten)

Geburtsvorbereitungskurs

„Frauen für das stark machen, was sie schon können“

Dieser Kurs soll Frauen in ihrem Wissen und ihrer Kompetenz bestärken, um ihnen ein selbstbestimmtes, individuelles Geburtserlebnis zu ermöglichen.  Wir sprechen in kleinen Gruppen über das letzte Schwangerschaftsdrittel, die Geburt, Wehen erleichternde Maßnahmen, das Wochenbett, den Stillbeginn und die erste Zeit mit dem Neugeborenen. Entspannungs- und Atemübungen sind ebenfalls Teil des Kurses. Die Geburtsvorbereitung soll Ihnen helfen, diese wichtige Zeit möglichst entspannt und den eigenen Bedürfnissen entsprechend gestalten zu können.

In der Partnereinheit erfahren Begleitpersonen, wie Sie die Frauen während der Geburt und in der ersten Zeit danach unterstützen können.

Natürlich steht auch immer genügend Zeit zur Verfügung, um auf Ihre individuellen Fragen einzugehen.

Die Kurse finden in ca. 8-wöchigem Intervallen statt. Aktuelle Termine erfahren Sie unter Kurse

Dauer: 5×2 Stunden

Kosten: 160,00€ (von einigen Privatversicherungen werden die Kurskosten zum Teil oder zur Gänze übernommen)

 

Einzelgeburtsvorbereitung

Für Frauen und Paare, die einen privaten Rahmen zur Geburtsvorbereitung bevorzugen, bieten wir die Möglichkeit einer kompakten Einzelgeburtsvorbereitung. Termine und Umfang können hier individuell vereinbart werden.

Informationen und Terminvereinbarung: Beate Kayer  Tel: +43 (0) 680 2020413

Kosten: je nach individuell vereinbarter Dauer (von einigen Privatversicherungen werden die Kosten zum Teil oder zur Gänze übernommen)

Stillvorbereitungskurs

Stillen ist ein instinktiver Vorgang – für Ihr Baby. Mütter im Gegensatz dazu müssen das Stillen erlernen. Die meisten Frauen haben die Absicht ihr Baby zu stillen und gehen motiviert, jedoch ohne großes Vorwissen in die Stillbeziehung und sind dann sehr traurig, wenn es nicht klappt wie gewünscht.

Dieser Kurs ist für alle schwangeren Frauen/Paare, die gut informiert in ihre Stillbeziehung starten wollen – denn wissende Frauen stillen besser. Auch Frauen, die bereits Stillerfahrung haben sind herzlich willkommen.

Dauer: 2 x 2,5 Stunden

Kosten: 75Euro

Traditionell chinesische Medizin

Akupunktur

Akupunktur ist bei uns die inzwischen bekannteste Form der traditionell chinesischen Medizin. Bei dieser Form der TCM werden mit dünnen Nadeln im Körper verschiedene Punkte stimuliert um Beschwerden zu mildern und im Körper wieder ein Gleichgewicht herzustellen.

In der Geburtshilfe wird die Akupunktur auch zur Geburtsvorbereitung (ab der vollendeten 36. SSW) eingesetzt.

Wirkung und Einsatz:

  • schwangerschaftsbedingte Beschwerden
  • Verkürzung der Eröffnungsperiode
  • verbesserte Zervixreifung (auch bei Frauen, die bereits einen Blasensprung, jedoch keine Wehen haben)
  • verminderter Wehenmittelbedarf unter der Geburt
  • bessere Wehenkoordination
  • größere Zufriedenheit der Frauen

Kosten: 40 Euro

Moxabustion

Moxen ist eine wärmende tonisierende Therapieform. Mit zerkleinerten Blätter des Beifußkrautes, zB in Form einer Zigarre werden Akupunkturpunkte oder Bereiche des Körpers erwärmt.

In der Geburtshilfe ist das Moxen zum Drehen des Babys bekannt, falls das Kind gegen Ende der Schwangerschaft noch in Beckenendlage liegt.

Dabei wird mit Hilfe einer Beifußzigarre über einige Tage ein bestimmter Punkt stimuliert um das Kind anzuregen sich in die richtige Geburtsposition zu begeben.

Falls Ihr Baby Ende der 33. Schwagnerschaftswoche noch in Beckenendlage liegt, melden Sie sich  rechtzeitig bei uns! Durch verschiedene Übungen und/oder eben auch das Moxen kann man das Baby evtl optimal positionieren.

Ernährung nach TCM (5-Elemente Ernährung)

Unsere Energie erlangen wir täglich durch unsere Nahrung. Daher ist es umso wichtiger welche Nahrungsmittel wir zu uns nehmen. Durch unser Essen können wir unser Wohlbefinden entscheidend beeinflussen und somit sämtlichen Problemen entgegenwirken. Dadurch kann man auch Schwangerschaftsbeschwerden positiv beeinflussen.

Doch ist nicht für jede Menschen die gleiche Nahrung ideal. Für den einen ist vielleicht Rohkost gut um Beschwerden zu verbessern, für den anderen jedoch verstärken zB Salate die bestehenden Probleme eventuell noch mehr.

Auch bei der Beikosteinführung kann man diese Ernährungsform gut berücksichtigen und somit den Verdauungstrakt der Babys optimal unterstützen.

K-Taping®

Kinesio Taping® ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemöglichkeit. Schwangerschaftsbeschwerden lindern und die Rückbildung fördern sind nur ein kleiner Einblick in dei vielfältigen Möglichkeiten.

Auch beim Neugeborenen kann K-Taping® angewandt werden.

Schwangerschaftsgymnastik

Bei unserem Training werden wir gemeinsam schwitzen und Spaß haben. Während der Schwangerschaft fit zu bleiben ist nicht nur für die Geburt von Vorteil. Wer in der Schwangerschaft aktiv bleibt, dem fällt es auch leichter nach der Geburt wieder fit zu werden.

 

Der Kurs wird von Hebamme Tanja Krutzler geleitet.

Dauer: 5 Einheiten

Kosten: 60 Euro